Fertigteilbalkone

HIEBER®-Fertigteilbalkone sind mit Gefälle- und Bodenablauf ausgebildet und weisen eine schalungsglatte Oberfläche auf; Unterseiten fein geglättet. Die Elemente können mit oder ohne Aufkantung geliefert werden.

HIEBER®-Fertigteilbalkone lassen sich durch Einbau von Isoelementen wärmetechnisch vom übrigen Bauwerk abtrennen.

Weitere Details, wie zum Beispiel die Ausbildung von Wassernasen, erfolgt auf Wunsch.

Gegenüber herkömmlicher Bauweise gehören kostenaufwendiges Schalen und Abstützen bei HIEBER®-Fertigteilbalkonen längst der Vergangenheit an.

Bei der Vorfertigung der Balkone in unserem Betonwerk wird das Negativverfahren angewendet, d.h. die begehbare und mit Gefälle versehene Oberfläche sowie die Aufkantungen werden durch die Schalungsform exakt festgelegt. Das so exakt hergestellte Gefälle verhindert spätere Pfützenbildung. Die der Witterung und Nutzung am meisten ausgesetzte Oberfläche liegt bei der Herstellung unten in der Schalung. Der Beton an dieser Stelle wird optimal verdichtet und hat so höchste Qualität bezüglich Festigkeit und Dichtigkeit. Eine zusätzliche Abdichtung ist daher nicht erforderlich.

Merkmale

  • mit Gefälle- und Bodenablauf
  • schalungsglatte Oberfläche
  • Unterseiten fein gegelättet
  • lieferbar mit oder ohne Aufkantung
  • wärmetechnische Abkopplung mit Isoelementen (auf Wunsch)
  • Sonderwünsche möglich (Ausbildung von Wassernasen, etc.)